Daten

Mit Predictive Analytics die (wahrscheinliche) Zukunft vorhersagen

Veröffentlicht am 24 August 2016 | von Sebastian Pieper

0

Predictive Analytics setzt aus Daten gewonnene Informationen in Korrelation, um so wahrscheinlich eintretende Ereignisse zu prognostizieren. Für die Wirtschaft, vor allem für das Marketing ergeben sich daraus vielfältige Möglichkeiten. Das erkennen immer mehr Unternehmen als Wettbewerbsvorteil. Ganze 89 Prozent der Marketer haben laut Forbes Predictive Analytics auf ihrer Roadmap für 2016.

Bei Predictive Analytics werden auf Grundlage der Analyse von Daten Prognosen zu zukünftigen Entwicklungen getroffen, z.B. zum Kaufverhalten von Kunden. Das hilft Unternehmen dabei, ihre Handlungen an diese Prognosemodelle anzupassen sowie Risiken und Möglichkeiten zu identifizieren. Das Verfahren deckt hauptsächlich wiederkehrende Muster auf, deshalb sind die Prognosen nur als Wahrscheinlichkeiten anzusehen und nicht als sicher eintretende Ereignisse. Es gibt viele verschiedene Einsatzszenarien für Predictive Analytics, im Marketing zum Beispiel für die Einschätzung von Kundenverhalten und die automatisierte Reaktion mit passender Kommunikation. 49 Prozent der Marketer verwenden bereits Predictive Analytics, weitere 40 Prozent wollen es in den nächsten 12 Monaten implementieren (Forbes).

Mit Predictive Analytics zu kundenzentrierter Kommunikation

Die Anforderungen von Kunden an die Marketing- und Servicekommunikation von Unternehmen steigen. Kundenzentriertheit ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Wer einschätzen kann, für was sich seine Kunden in der Zukunft interessieren bzw. welche Handlungen und Käufe sie durchführen werden, kann seine Kommunikation entsprechend anpassen, d.h. zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Maßnahme automatisiert aussteuern. Für Unternehmen mit Abonnement Geschäftsmodellen eignet sich Predictive Analytics z.B. auch zur Vorhersage von Kündigungen und damit dem automatisierten Einleiten von Gegenmaßnahmen.

Dazu erfasst das System die Reaktionen und Käufe des Kunden, analysiert diese, versucht Gemeinsamkeiten mit den Daten anderer Kunden zu finden und daraus allgemeingültige Muster abzuleiten (wer Produkt A kauft und diese und jene weitere Eigenschaften aufweist, kauft später mit x Prozent Wahrscheinlichkeit auch Produkt B). Dabei lernt das System mit der Zeit selbstständig (Machine Learning) und entwickelt immer präzisere Prognosen.

Weitere Informationen zum Thema Machine Learning und künstliche Intelligenz gibt es in unserem Trend Beitrag von der The Next Web Europe 2016.


Autor:


Die artegic AG unterstützt Unternehmen beim Aufbau von kundenzentriertem, digitalen, Best-In-Class Dialogmarketing. artegic hat über 10 Jahre Erfahrung im Bereich Marketing Engineering. Das Leistungsportfolio umfasst Beratung, IT-Integration und Technologie für Realtime Marketing Automation und Online CRM. artegic ist der führende deutsche Spezialanbieter von Standardsoftware für Realtime Marketing Automation mit E-Mail und Mobile sowie Betreiber einer der größten Software-as-a-Service Plattformen für digitales Marketing in Europa. Mit 65 Mitarbeitern an den deutschen Standorten Bonn und München sowie internationalen Repräsentanzen steht artegic für nachhaltig erfolgreiches Dialogmarketing mit signifikant besseren Ergebnissen und weniger operativem Aufwand. Kern der Lösungen von artegic ist die vielfach prämierte ELAINE Online Dialog CRM Suite für beeindruckendes digitales Cross-Channel Dialogmarketing in Echtzeit. 2015 wurde die Lösung von der Fachpresse zur besten europäischen Marketing Suite für kundenzentriertes Marketing gekürt. Über artegic Technologie stehen rund 82 Prozent der Deutschen Internetnutzer mit Unternehmen in Kontakt. Jeder dritte DAX Konzern sowie internationale Key-Player wie BMW, PAYBACK, RTL, BURDA, REWE, Web.de, und maxdome zählen zu den Kunden von artegic. Weltweit werden jeden Monat über artegic Technologie rund 2,7 Mrd. E-Mails, SMS und Social Media Messages in 141 Länder versandt. artegic ist vom TÜV Rheinland unternehmensweit nach dem internationalen Standard für IT- und Datensicherheit ISO/IEC 27001 zertifiziert. Das 2005 gegründete Fraunhofer Spin-Off wurde vielfach ausgezeichnet für Innovation und die richtungweisende Umsetzung datenschutzrechtlicher Anforderungen u.a. mit dem eco Internet Award, dem Cased Security Award und dem International Business Award (Stevie).

Tags: , ,



Nach Oben ↑