Praxistipps

Die richtigen Bildformate für Marketing E-Mails wählen

Veröffentlicht am 9 Mai 2014 | von Sebastian Pieper

0

Bilder sagen oftmals mehr als Worte. In jedem Fall erzeugen Sie Aufmerksamkeit und sind ein wichtiges Element, um Nutzer im E-Mail Marketing zu aktivieren. Kein Wunder, dass Bilder ein elementarer Bestandteil von gestalteten HTML-Mailings im E-Mail Marketing sind. Doch Bild ist nicht gleich Bild. Verschiedene Datei-Formate stehen zur Auswahl, dich sich mehr oder weniger gut für das E-Mail Marketing eignen.

JPEG, GIF, EPS, BMP, PNG, PSD usw. – die Liste an Dateiformaten für Grafiken liesse sich noch lange weiter fortsetzen. Die Formate unterscheiden sich unter anderem in Dateigröße, Kompression und auch in ihrer Darstellung durch die gängigen E-Mail Clients. Die gängigsten Formate für gestaltete HTML-Mailings im E-Mail Marketing sind JPG, GIF und PNG.

JPEG (Joint Photographics Expert Group)

Die Bezeichnung JPEG (Dateiendung meist JPG) beschreibt verschiedene Arten von Bildkompression. Darunter befinden sich auch verlustfreie Methoden, üblicherweise werden jedoch Kompressionsmethoden verwendet, bei denen es zu Qualitätsverlusten im Vergleich zur Ursprungsdatei kommt. In den gängigen Bildbearbeitungsprogrammen (z.B. Photoshop) lässt sich der Grad der Kompression bestimmen und damit auch die Dateigröße. Je stärker ein Bild komprimiert wird, desto größer die Qualitätsverluste. Diese drücken sich in sog. Artefakten aus, verschiedene Formen von Bildstörungen wie z.B. Unschärfe oder Blockartefakte (siehe Screenshot). Besonders sichtbar sind Artefakte bei Bildern mit scharfen Kanten, z.B. bei Texten. Ein großer Vorteil des JPEG Formates ist die hohe Farbtiefe. JPEG Bilder können bis zu 16 Mio. Farben darstellen.

Artefakt in einem jpg

Bildquelle: Wikipedia.de

 

Fazit: Das JPEG Format eignet sich vor allem für Bilder mit vielen Farben, z.B. Fotos. Nutzer erwarten, dass Bilder in E-Mails ohne Verzögerung laden. Gerade für Nutzer mit langsameren Internetverbindungen (insbesondere Mobile Nutzer) eignen sich daher stark komprimierbare Dateiformate wie JPEG. Bei Bildern, die viele scharfe Kanten aufweisen, insbesondere Bilder mit viel Text, sollte jedoch möglicherweise ein anderes Dateiformat gewählt werden.

GIF (Graphics Interchange Format)

GIF ist ein verlustfrei komprimiertes Format, das jedoch maximal 256 Farben darstellen kann. Neben Farben können GIFs auch transparente Flächen enthalten, d.h. dass GIFs beispielsweise vor anderen Grafiken platziert werden können, ohne dass die Ränder des GIFs sichtbar sind (siehe Screenshot). Desweiteren können GIFs animiert werden.

Fazit: Das Format GIF ist für einfache grafische Darstellungen, wie etwa Logos, zu empfehlen. Transparente GIFs eignen sich insbesondere zur Platzierung auf wechselnden Hintergrundgrafiken, beispielsweise einem Header, der sich in jeder Ausgabe eines Newsletters ändert. Animierte GIFs sind eine Alternative zu Video Mails, die von vielen Clients (noch) nicht unterstützt werden. Da GIF jedoch verlustfrei komprimiert, muss in jedem Fall auf die Dateigröße geachtet werden.

PNG (Portable Network Graphics)

Es gibt zwei Arten von PNG Formaten, die beide verlustfrei komprimiert sind: PNG-8 und PNG-24. Während PNG-8 nur 256 Farben zulässt, kann PNG-24 mehrere Millionen Farben darstellen. PNG erlaubt ebenfalls transparente Flächen, kann aber nicht animiert werden. Einige ältere Browser (z.B. der Internet Explorer bis Version 6) können PNG nicht richtig darstellen.

Fazit: PNG-24 eignet sich insbesondere für Bilder mit vielen Farben, die im JPG Format Artefakte aufweisen. Da PNG verlustfrei komprimiert ist, sind die Bilddateien jedoch größer als bei JPG. Dies kann insbesondere dann zu Verzögerungen in der Darstellung führen, wenn die E-Mail mehrere Bilder enthält.

Übersicht
Die richtigen Bildformate für Marketing E-Mails wählen
Artikel Name
Die richtigen Bildformate für Marketing E-Mails wählen
Beschreibung
Vorteile und Nachteile verschiedener Bildformate in gestalteten Newslettern
Autor


Autor:


Die artegic AG unterstützt Unternehmen beim Aufbau von kundenzentriertem, digitalen, Best-In-Class Dialogmarketing. artegic hat über 10 Jahre Erfahrung im Bereich Marketing Engineering. Das Leistungsportfolio umfasst Beratung, IT-Integration und Technologie für Realtime Marketing Automation und Online CRM. artegic ist der führende deutsche Spezialanbieter von Standardsoftware für Realtime Marketing Automation mit E-Mail und Mobile sowie Betreiber einer der größten Software-as-a-Service Plattformen für digitales Marketing in Europa. Mit 65 Mitarbeitern an den deutschen Standorten Bonn und München sowie internationalen Repräsentanzen steht artegic für nachhaltig erfolgreiches Dialogmarketing mit signifikant besseren Ergebnissen und weniger operativem Aufwand. Kern der Lösungen von artegic ist die vielfach prämierte ELAINE Online Dialog CRM Suite für beeindruckendes digitales Cross-Channel Dialogmarketing in Echtzeit. 2015 wurde die Lösung von der Fachpresse zur besten europäischen Marketing Suite für kundenzentriertes Marketing gekürt. Über artegic Technologie stehen rund 82 Prozent der Deutschen Internetnutzer mit Unternehmen in Kontakt. Jeder dritte DAX Konzern sowie internationale Key-Player wie BMW, PAYBACK, RTL, BURDA, REWE, Web.de, und maxdome zählen zu den Kunden von artegic. Weltweit werden jeden Monat über artegic Technologie rund 2,7 Mrd. E-Mails, SMS und Social Media Messages in 141 Länder versandt. artegic ist vom TÜV Rheinland unternehmensweit nach dem internationalen Standard für IT- und Datensicherheit ISO/IEC 27001 zertifiziert. Das 2005 gegründete Fraunhofer Spin-Off wurde vielfach ausgezeichnet für Innovation und die richtungweisende Umsetzung datenschutzrechtlicher Anforderungen u.a. mit dem eco Internet Award, dem Cased Security Award und dem International Business Award (Stevie).

Tags: ,



Nach Oben ↑