Ab wann sich mobile E-Mails lohnen – die Mobile Rate bestimmen

Mobile ist mittlerweile Pflichtbestandteil des digitalen Marketing Mixes. Laut der artegic Studie Online Dialogmarketing im Retail 2016 setzen bereits 34,9 Prozent der deutschen Händler auf Mobile Marketing, weitere 32 Prozent planen den Einsatz. Das wichtigste Mobile Marketing Instrument sind dabei mobil optimierte E-Mails. Die mangelhafte Optimierung von E-Mails für die…

WEITERLESEN

Höherer Return-on-Investment durch erfolgreiches Lead Nurturing im E-Mail Marketing

E-Mail Marketing ist eines der effektivsten digitalen Marketing Instrumente zur Neukundengewinnung, so die aktuelle Gigaom Research Studie “Digital Marketing Tactics for Customer Acquisition”. Im B2B bedeutet Neukundengewinnung neben Lead-Generierung insbesondere die gezielte Entwicklung des Nutzers, bis zur Überführung in den Sales: Lead Nurturing. Grundsätzlich heisst Lead Nurturing, einen Nutzer kontinuierlich…

WEITERLESEN

Effektiveres Digitalmarketing durch integriertes Kampagnenmanagement

Nutzer sind heutzutage in einer Vielzahl digitaler Kanäle anzutreffen. Die Komplexität der Customer Journey steigt dadurch. Unternehmen müssen in all diesen Kanälen präsent sein und ihre Kampagnen so planen, dass der Nutzer durch die richtigen Impulse systematisch entlang der Touchpoints zum Ziel geführt wird. Dies funktioniert nur, wenn alle Maßnahmen…

WEITERLESEN

Netzsieger Gastbeitrag: Damit Ihre E-Mail sicher in der Inbox landet – 10 Tipps zur Lösung des False-positive-Problems

In einem Gastbeitrag zeigt Jenny Gebel vom Vergleichsportal Netzsieger, wie Unternehmen verhindern können, dass ihre legitimen Marketing E-Mails ungerechtfertigt als Spam klassifiziert werden. Die E-Mail ist nach wie vor eines der effizientesten Instrumente im digitalen Marketing-Mix. Gerade für Neukundengewinn, Kundenbindung und Abverkauf ist die E-Mail der Kanal mit einer sehr…

WEITERLESEN

Checkliste: Kundenorientierung im Online Dialogmarketing gewährleisten

Kundenorientierung kann für Unternehmen ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein. Fehlende oder unzureichende Kundenorientierung wird sogar mehr und mehr zum signifikanten Wettbewerbsnachteil. Laut einer Studie von Oracle entsteht europäischen Unternehmen bis zu 18 Prozent Umsatzverlust durch fehlende oder inkonsistente Kundenorientierung. Getrieben wird Kundenorientierung dabei vom Wettbewerb – Differenzierung wird immer schwieriger -,…

WEITERLESEN