Praxistipps

Tipp für das E-Mail-Marketing im E-Commerce – Segmentierung nach Kaufverhalten

Veröffentlicht am 13 Februar 2019 | von Lisa Marie Lindemann

0

Das Geschäft im Online-Handel boomt. In den letzten Jahren hat die Branche nur eine Richtung gekannt: nach oben. Und das Umsatzwachstum geht ungehemmt weiter, sodass der E-Commerce Umsatz in Deutschland im Jahr 2017 bereits 48,7 Mrd. Euro betrug, was 13,22 Prozent des gesamtem Einzelhandelsumsatzes entspricht – ebenfalls der höchste bisher gemessene Wert. Doch auch wenn das Geschäft gut läuft, gibt es stets Spielraum für Verbesserungen. Dabei kann gerade das Drehen an Stellschrauben im Marketing große Effekte auf das Geschäftsergebnis haben. In dieser Blogbeitrag-Serie stellen wir 12 Tipps für E-Mail-Marketing im E-Commerce vor. Thema diesmal: Segmentierung nach Kaufverhalten!

Eine weitere, nicht ganz so präzise aber weniger komplexe und oftmals bereits ausreichende, Möglichkeit für Unternehmen, im hart umkämpften Feld des EMail-Marketings gegen die Konkurrenz zu bestehen und aus der Masseherauszustechen, ist die Segmentierung der Kunden.

Bei der Segmentierung werden Kunden nach relevanten Merkmalen in verschiedene Gruppen zusammengefasst und die E-Mail-Marketing-Maßnahmen an die einzelnen Segmente angepasst. Die Einteilung einzelner Nutzer in Segmente kann nachverschiedenen Merkmalen erfolgen, wie beispielsweise der geografische Lage, Alter, Geschlecht, Bestands- oder Neukunden, Interessen, auf der Website verbrachte Zeit, etc. Auch Merkmalskombinationen (z.B. weiblich, Bestandskundin, aus Berlin) sind möglich.

Unterscheidungen nach Regionen, Geschlecht, oder auch zwischen Bestandskunden und „Noch-nicht-Kunden“ sind einfach, aber je nach Kontext sehr effektiv. Oft kann hier auch schon eine unterschiedliche Gestaltung oder eine andere Sortierung der Inhalte den Unterschied machen. Wichtig ist auch hierbei (Sie werden sich erinnern): testen, testen, testen. Nicht immer mögen
Frauen Rosa und Männer Blau.

Falls Segmente und/oder die für diese passende Kommunikation nicht offensichtlich sind, helfen fortgeschrittene Marketing Automation-Lösungen oder Data Analytics-Technologien dabei, sowohl auf Grundlage von (z.B. Kauf-) Daten Segmente zu bilden und/oder die relevanten Kommunikationsausprägungen für (bereits bestehende) Segmente zu ermitteln. Hier könnte z.B. ein Ergebnis sein, dass Kunden in bestimmten Wohnorts- oder Alterssegmenten preissensitiver sind als in anderen und diese könnten verstärkt Kommunikation mit Sonderangeboten ausgespielt
bekommen.

Durch die richtige Segmentierung kann somit eine zielgruppengerechte Ansprache gewährleistet werden, was den Nutzen für die Empfänger erhöht und zu besseren Response-Raten gegenüber Broadcasting Kommunikation führt. Folgende Kriterien sollten bei einer Segmentierung beachtet werden:

  • Klassifizierbarkeit des Nutzers (es müssen Variablen anwendbar sein,
    aufgrund welcher Nutzer einem Segment zugeordnet werden)
  • Übersetzbarkeit in Maßnahmen (aus dem Segment muss ableitbar sein,
    welche Strategien und Maßnahmen auf es angewendet werden kann)
  • Praxisnah und dynamisch (es sollte leicht anwendbar sein und bestenfalls
    automatisiert werden können)

Checkliste zum kostenlosen Download

In unserer Checkliste “12 Tipps für E-Mail-Marketing im E-Commerce” haben wir Tipps zusammengestellt, mit denen Sie Ihre E-Mail-Marketing-Maßnahmen sowohl kurz- als auch langfristig verbessern können. Bitte füllen Sie das Formular aus, um den kostenlosen Download zu erhalten.

Thumb Checkliste: 12 Tipps für E-Mail Marketing im E-Commerce

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Hinweis: Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Einwilligung können Sie jederzeit durch Klick am Ende jeder E-Mail widerrufen.
* Pflichtfeld


Autor:


Die artegic AG unterstützt Unternehmen beim Aufbau von kundenzentriertem, digitalen, Best-In-Class Dialogmarketing. artegic hat über 10 Jahre Erfahrung im Bereich Marketing Engineering. Das Leistungsportfolio umfasst Beratung, IT-Integration und Technologie für Realtime Marketing Automation und Online CRM. artegic ist der führende deutsche Spezialanbieter von Standardsoftware für Realtime Marketing Automation mit E-Mail und Mobile sowie Betreiber einer der größten Software-as-a-Service Plattformen für digitales Marketing in Europa. Mit 65 Mitarbeitern an den deutschen Standorten Bonn und München sowie internationalen Repräsentanzen steht artegic für nachhaltig erfolgreiches Dialogmarketing mit signifikant besseren Ergebnissen und weniger operativem Aufwand. Kern der Lösungen von artegic ist die vielfach prämierte ELAINE Online Dialog CRM Suite für beeindruckendes digitales Cross-Channel Dialogmarketing in Echtzeit. 2015 wurde die Lösung von der Fachpresse zur besten europäischen Marketing Suite für kundenzentriertes Marketing gekürt. Über artegic Technologie stehen rund 82 Prozent der Deutschen Internetnutzer mit Unternehmen in Kontakt. Jeder dritte DAX Konzern sowie internationale Key-Player wie BMW, PAYBACK, RTL, BURDA, REWE, Web.de, und maxdome zählen zu den Kunden von artegic. Weltweit werden jeden Monat über artegic Technologie rund 2,7 Mrd. E-Mails, SMS und Social Media Messages in 141 Länder versandt. artegic ist vom TÜV Rheinland unternehmensweit nach dem internationalen Standard für IT- und Datensicherheit ISO/IEC 27001 zertifiziert. Das 2005 gegründete Fraunhofer Spin-Off wurde vielfach ausgezeichnet für Innovation und die richtungweisende Umsetzung datenschutzrechtlicher Anforderungen u.a. mit dem eco Internet Award, dem Cased Security Award und dem International Business Award (Stevie).

Tags: , ,



Nach Oben ↑