Daten

Tipps fürs B2B E-Mail Marketing – Automatisiertes Lead Nurturing

Veröffentlicht am 1 August 2018 | von Sebastian Pieper

0

E-Mail-Marketing ist ein Klassiker im digitalen Dialogmarketing von B2B Unternehmen, egal ob Zulieferer, Maschinenbauspezialist oder Großhändler. Effektiv, mit dem höchsten Return on Investment aller digitalen Marketing Kanäle und vor allem effizient, ist E-Mail Marketing ein unverzichtbarer Bestandteil im digitalen Marketing Mix von B2B Unternehmen. In dieser Blogbeitrags Serie stellen wir 13 Tipps für E-Mail Marketing im B2B vor.

Lead Nurturing bedeutet, einen Nutzer kontinuierlich zum richtigen Zeitpunkt, im richtigen Kanal mit den richtigen Informationen anzusprechen, um eine Beziehung zu ihm aufzubauen, die schlussendlich zu einem Kaufabschluss führt. Laut dem „B2B Marketing Benchmark Report“ von Marketing Sherpa erzielen B2B Unternehmen, die Lead Nurturing nutzen, einen 35 Prozent höheren Return-on-Investment als Unternehmen, die es nicht nutzen.

Wurde ein Nutzer zum Lead konvertiert (d.h. hat er sich z.B. für einen Newsletter registriert), beginnt der Lead Nurturing Prozess. Die wenigsten Nutzer sind zum Zeitpunkt der Konvertierung bereits „reif” für einen Kauf. Es gilt daher, zunächst die Motivation des Nutzers zu kennen. B2B-Nutzer suchen meist eher nach neutralen Fachinformationen: Branchenanalysen, Sucess-Stories, Studien, Praxis-Tipps, Case Studies usw. Es geht daher zu Anfang des Dialogs darum, den Nutzer mit den gewünschten Informationen zu versorgen und sich so als Experte zu positionieren und „nebenbei“ Insights über die Präferenzen des Nutzers zu gewinnen.

Interessiert er sich für ein bestimmtes Thema besonders? Falls ja, können ihm zu diesem Thema Inhalte angeboten werden, die sich lösungsorientiert mit typischen Problemstellungen der Thematik befassen, ohne dabei allzu werblich das eigene Angebot zu fokussieren. Dies können beispielsweise Whitepaper oder Webinare sein. So wird das allgemeine Interesse des Nutzers an einem Thema auf explizite Problemstellungen gelenkt, die sich mit dem eigenen Angebot lösen lassen.

Hier eignen sich insbesondere anlassbezogene Follow-Up Kampagnen. Lädt sich der Nutzer beispielsweise ein Whitepaper herunter, kann diese Aktion nach einem bestimmten Zeitraum den Versand einer Follow-Up E-Mail auslösen, die ihm beispielsweise ein passendes Webinar vorschlägt. Nimmt er an dem Webinar teil, erhält er im Anschluss eine persönliche E-Mail mit einem Angebot zu einem Gespräch, wenn nicht wird er wieder “zurückgesetzt” und bekommt weitere Inhalte vorgeschlagen. So kann der Nutzer durch automatisiertes Lead Nurturing durch eine, sich flexibel an seine Reaktionen anpassende, Kampagne gezielt entwickelt werden. Dieser Prozess läuft dabei vollständig automatisiert ab.

Checkliste zum kostenlosen Download

In unserer Checkliste “13 Tipps für E-Mail Marketing im B2B” haben wir Tipps zusammengestellt, mit denen Sie Ihre E-Mail-Marketing-Maßnahmen sowohl kurz- als auch langfristig verbessern können. Bitte füllen Sie das Formular aus, um den kostenlosen Download zu erhalten.

Thumb Checkliste: 13 Tipps für E-Mail Marketing im B2B

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Hinweis: Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Einwilligung können Sie jederzeit durch Klick am Ende jeder E-Mail widerrufen.
* Pflichtfeld

Übersicht

Artikel Name
Tipps fürs B2B E-Mail Marketing – Automatisiertes Lead Nurturing
Beschreibung
E-Mail-Marketing ist ein Klassiker im digitalen Dialogmarketing von B2B Unternehmen, egal ob Zulieferer, Maschinenbauspezialist oder Großhändler. Effektiv, mit dem höchsten Return on Investment aller digitalen Marketing Kanäle und vor allem effizient, ist E-Mail Marketing ein unverzichtbarer Bestandteil im digitalen Marketing Mix von B2B Unternehmen. In dieser Blogbeitrags Serie stellen wir 13 Tipps für E-Mail Marketing im B2B vor.
Autor
artegic AG


Autor:


Die artegic AG unterstützt Unternehmen beim Aufbau von kundenzentriertem, digitalen, Best-In-Class Dialogmarketing. artegic hat über 10 Jahre Erfahrung im Bereich Marketing Engineering. Das Leistungsportfolio umfasst Beratung, IT-Integration und Technologie für Realtime Marketing Automation und Online CRM. artegic ist der führende deutsche Spezialanbieter von Standardsoftware für Realtime Marketing Automation mit E-Mail und Mobile sowie Betreiber einer der größten Software-as-a-Service Plattformen für digitales Marketing in Europa. Mit 65 Mitarbeitern an den deutschen Standorten Bonn und München sowie internationalen Repräsentanzen steht artegic für nachhaltig erfolgreiches Dialogmarketing mit signifikant besseren Ergebnissen und weniger operativem Aufwand. Kern der Lösungen von artegic ist die vielfach prämierte ELAINE Online Dialog CRM Suite für beeindruckendes digitales Cross-Channel Dialogmarketing in Echtzeit. 2015 wurde die Lösung von der Fachpresse zur besten europäischen Marketing Suite für kundenzentriertes Marketing gekürt. Über artegic Technologie stehen rund 82 Prozent der Deutschen Internetnutzer mit Unternehmen in Kontakt. Jeder dritte DAX Konzern sowie internationale Key-Player wie BMW, PAYBACK, RTL, BURDA, REWE, Web.de, und maxdome zählen zu den Kunden von artegic. Weltweit werden jeden Monat über artegic Technologie rund 2,7 Mrd. E-Mails, SMS und Social Media Messages in 141 Länder versandt. artegic ist vom TÜV Rheinland unternehmensweit nach dem internationalen Standard für IT- und Datensicherheit ISO/IEC 27001 zertifiziert. Das 2005 gegründete Fraunhofer Spin-Off wurde vielfach ausgezeichnet für Innovation und die richtungweisende Umsetzung datenschutzrechtlicher Anforderungen u.a. mit dem eco Internet Award, dem Cased Security Award und dem International Business Award (Stevie).

Tags: , ,



Nach Oben ↑