Praxistipps

Tipps für höhere Conversions mit guten Formularen

Veröffentlicht am 3 November 2009 | von Stefan von Lieven

0

Egal ob Newsletteranmeldung, Anfrageformular oder Kaufprozess: Das Design der Formulare beeinflusst maßgeblich die Conversion Rate und trägt somit erheblich zum Erfolg oder Misserfolg von Kampagnen bei. Oft werden hier wichtige Chancen verschenkt. Lesen Sie welche wichtigen Best Practices Sie für Ihre Formulare berücksichtigen sollten:

  • So wenig Formularfelder wie möglich
    Jedes zusätzliche Formularfeld führt dazu, dass weniger Interessenten das Formular ausfüllen. Überlegen Sie also genau, welche Informationen sie unbedingt benötigen und welche Daten auch noch zu einem späteren Zeitpunkt erhoben werden können.
  • Unterstützen Sie den Nutzer
    Erläutern Sie, warum Sie die abgefragten Daten benötigen und bieten Sie Erläuterungen für Formularfelder an, die für den Nutzer unter Umständen nicht verständlich sind – am besten in Form einer contextsensitiven Hilfe: Platzieren Sie ein Icon mit einem Fragezeichen neben dem Formularfeld und verlinken es mit einem Layer, der die entsprechenden Erläuterungen enthält.

    Contextsensitive Hilfe auf Versicherungen.de

    Contextsensitive Hilfe auf Versicherungen.de

  • Nutzen Sie vorhandene Daten
    Sie können den Aufwand für den Nutzer reduzieren, indem Sie vorhandene Daten des Interessenten bereits in das Formular eintragen. Verlinken Sie beispielsweise ein Anfrageformular in Ihrem Newsletter, können Sie die E-Mail-Adresse und – sofern vorhanden – weitere Daten wie beispielsweise Vor- und Nachname sowie die Anschrift des Interessenten in das Formular eintragen, um eine bessere Conversion Rate zu erzielen.
  • Eindeutige Fehlermeldungen
    Achten Sie auch darauf, eine eindeutige und verständliche Fehlermeldung auszugeben, wenn das Formular aufgrund fehlerhafter Eingaben nicht abgeschickt werden konnte. Markieren Sie das entsprechende Feld rot und erläutern Sie, welcher Fehler aufgetreten ist.
  • Schaffen Sie Vertrauen!
    Verbraucher reagieren zunehmend zurückhaltender, wenn es darum geht persönliche Daten preiszugeben. Mit einem Datenschutzhinweis, einem Link zur ausführlichen Datenschutzrichtlinie und ggfs. einem Gütesiegel können Sie Vertrauen aufbauen.
  • MarketingSherpa.com baut mit einem Datenschutzhinweis Vertrauen auf

    MarketingSherpa.com baut mit einem Datenschutzhinweis Vertrauen auf

  • Buttondesign und -beschriftung
    Achten Sie bei der Gestaltung des Formulars darauf, dass der Button zum Abschicken klar als solcher zu erkennen ist. Nutzen Sie beispielsweise 3D-Effekte oder eine auffallende Farbe.  Auch die Beschriftung des Buttons sollte mit Bedacht gewählt werden. So wird ein „Gratis anfordern“ in der Regel eine bessere Conversion Rate als ein schlichtes „Abschicken“ erzielen. Es lohnt sich, verschiedene Formulierungen zu testen.Übrigens: Ein Button, mit dem der Nutzer seine Eingaben löschen („Zurücksetzen“) kann, ist vollkommen überflüssig – und wird nicht selten mit dem „Abschicken“-Button verwechselt.

    Kaum zu übersehen: Der Abschicken-Button auf Financescout24

    Kaum zu übersehen: Der Abschicken-Button auf Financescout24


  • Bieten Sie alternative Kontaktmöglichkeiten an
    Trotz aller Bemühungen wird es immer Nutzer geben, die das Formular nicht ausfüllen wollen. Aus diesem Grund sollten Sie eine Telefon-Nummer und eine E-Mail-Adresse als alternative Kontaktmöglichkeit angeben.

Autor:


Die artegic AG unterstützt Unternehmen beim Aufbau von kundenzentriertem, digitalen, Best-In-Class Dialogmarketing. artegic hat über 10 Jahre Erfahrung im Bereich Marketing Engineering. Das Leistungsportfolio umfasst Beratung, IT-Integration und Technologie für Realtime Marketing Automation und Online CRM. artegic ist der führende deutsche Spezialanbieter von Standardsoftware für Realtime Marketing Automation mit E-Mail und Mobile sowie Betreiber einer der größten Software-as-a-Service Plattformen für digitales Marketing in Europa. Mit 65 Mitarbeitern an den deutschen Standorten Bonn und München sowie internationalen Repräsentanzen steht artegic für nachhaltig erfolgreiches Dialogmarketing mit signifikant besseren Ergebnissen und weniger operativem Aufwand. Kern der Lösungen von artegic ist die vielfach prämierte ELAINE Online Dialog CRM Suite für beeindruckendes digitales Cross-Channel Dialogmarketing in Echtzeit. 2015 wurde die Lösung von der Fachpresse zur besten europäischen Marketing Suite für kundenzentriertes Marketing gekürt. Über artegic Technologie stehen rund 82 Prozent der Deutschen Internetnutzer mit Unternehmen in Kontakt. Jeder dritte DAX Konzern sowie internationale Key-Player wie BMW, PAYBACK, RTL, BURDA, REWE, Web.de, und maxdome zählen zu den Kunden von artegic. Weltweit werden jeden Monat über artegic Technologie rund 2,7 Mrd. E-Mails, SMS und Social Media Messages in 141 Länder versandt. artegic ist vom TÜV Rheinland unternehmensweit nach dem internationalen Standard für IT- und Datensicherheit ISO/IEC 27001 zertifiziert. Das 2005 gegründete Fraunhofer Spin-Off wurde vielfach ausgezeichnet für Innovation und die richtungweisende Umsetzung datenschutzrechtlicher Anforderungen u.a. mit dem eco Internet Award, dem Cased Security Award und dem International Business Award (Stevie).

Tags:



Nach Oben ↑