99 Wege, um Opt-Ins zu generieren – umfangreiches E-Book mit Tipps & Tricks veröffentlicht

Inte­gra­ti­on in den Shop Check-Out Pro­zess, Incen­ti­ves, regis­trier­te Down­loads, Face­book Apps, Win-with-a-fri­end, Geo­fen­cing, Co-Regis­trie­rung usw.: es gibt zahl­rei­che Wege, um Opt-Ins für das digi­ta­le Dia­log­mar­ke­ting zu gewin­nen. 99 Tipps und Tricks hat artegic in einem kos­ten­lo­sen E-Book gesam­melt, das ab sofort zum Download verfügbar ist.

Digi­ta­les Dia­log­mar­ke­ting ist Per­mis­si­on Mar­ke­ting. Daher beginnt jeder Dia­log mit der Ein­wil­li­gung des Emp­fän­gers, dem „Opt-In“. Opt-Ins sind einer der zen­tra­len Erfolgs­fak­to­ren im digi­ta­len Dia­log­mar­ke­ting. Denn je mehr Kon­tak­te zuge­stimmt haben, des­to grö­ßer ist der Hebel in allen Maß­nah­men. Doch es kommt nicht auf die Gesamt­men­ge an, son­dern auf die Men­ge an Daten mit hoher Qua­li­tät. Dar­um sind ins­be­son­de­re eige­ne Kon­takt­punk­te mit poten­ti­el­ler Ziel­grup­pe der Ort, an dem kon­se­quent Opt-Ins ein­ge­holt wer­den soll­ten. Wie das funk­tio­niert, zeigt das E-Book „99 Wege Opt-Ins zu generieren“.

Registrierte Downloads

Con­tent Mar­ke­ting ist der gro­ße Trend im B2B. Span­nend wird es erst in Ver­bin­dung mit kon­se­quen­ter Lead-Gene­rie­rung. So ist der Down­load des Doku­ments nur nach Regis­trie­rung mög­lich. Dabei wer­den die E-Mail Adres­se und wei­te­re Daten abge­fragt. News­let­ter- und Down­load-Regis­trie­rung kön­nen anein­an­der gekop­pelt wer­den, was aber recht­lich strit­tig ist. Alter­na­ti­ve: eine zusätz­li­che Check­box für News­let­ter Regis­trie­rung.

Tipp: Wer den Down­load per E-Mail ver­schickt und nicht direkt nach Daten­ab­ga­be anzeigt, gene­riert i.d.R. bes­se­re Adres­sen.

SMS / Messenger Inbound

Indem der Nut­zer eine SMS (mit einem Code­wort) an eine bestimm­te Num­mer schickt, mel­det er sich zum SMS-News-Ser­vice an. Auch die Anmel­dung zu einem News­let­ter ist so mög­lich, wenn z.B. die E-Mail Adres­se in der SMS mit­ge­schickt wird. (z.B. durch Sen­den einer SMS vom Typ “START name@domain.de “ an eine Kurz­wahl­num­mer. Dies löst dann eine Dou­ble-Opt-In E-Mail aus.

Anstel­le von SMS kön­nen auch Mobi­le Mes­sen­ger wie Whats­App oder Viber genutzt wer­den. Das Prin­zip ist das glei­che.

E-Book zum kostenlosen Download

Das E-Book zeigt, wie man gene­rell Inter­es­se beim Nut­zer weckt und mit wel­chen Ide­en Opt-In Gene­rie­rung an den unter­schied­lichs­ten Touch­points funk­tio­niert: von der eige­nen Web­site über Mobi­le bis zu Off­line Touch­points wie Mes­sen oder Print. Hier geht es zum kos­ten­lo­sen Down­load: https://www.artegic.de/99-leads