artegic mit ELAINE Privacy Admission Control für eco Internet Award 2012 nominiert

Der Online CRM Technologie- und Beratungsanbieter artegic AG ist mit der datenschutzkonformen Nutzerprofilierung ELAINE Privacy Admission Control für den eco Internet Award in der Kategorie Online Marketing nominiert. Mit dem eco Internet Award werden jedes Jahr die innovativsten Internet Unternehmen ausgezeichnet. Die drei besten Unternehmen aus jeder Kategorie sind nominiert. Der Award wird am 05. Juli 2012 in Köln durch den eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. vergeben.

Datenschutzkonforme Nutzerprofilierung mit Privacy Admission Control

Erfolg­rei­ches Dia­log­mar­ke­ting bedarf heut­zu­ta­ge einer ziel­ge­nau­en und rele­van­ten Kom­mu­ni­ka­ti­on. Inhal­te von Kam­pa­gnen sowie die Aus­wahl von Ziel­grup­pen müs­sen sich nach den indi­vi­du­el­len Inter­es­sen und Bedürf­nis­sen der ein­zel­nen Adres­sa­ten rich­ten. Hier­für ist eine ver­hal­tens­be­zo­ge­ne Pro­fi­lie­rung der Adres­sa­ten anhand von per­so­nen­be­zo­ge­nen Nut­zer­da­ten not­wen­dig. Sol­ch eine Pro­fi­lie­rung ist nach aktu­el­ler deut­scher und zu erwar­ten­der künf­ti­ger EU-Rechts­la­ge nur nach expli­zi­ter Ein­wil­li­gung des Nut­zers mög­li­ch. Rechts­si­cher­heit bei Ver­ar­bei­tung und Nut­zung von Pro­filing-Daten wird so zu einer wich­ti­gen Auf­ga­be im Mar­ke­ting.

Doch die recht­li­chen Anfor­de­run­gen erstre­cken sich nicht nur auf orga­ni­sa­to­ri­sche Auf­ga­ben, son­dern erfor­dern auch eine geeig­ne­te tech­ni­sche Umset­zung. Daten­ver­ar­bei­ten­de Sys­te­me müs­sen gewähr­leis­ten, dass die Erhe­bung ver­hal­tens­be­zo­ge­ner Daten stets abhän­gig davon erfolgt, wel­che kon­kre­te Ein­wil­li­gung für den jewei­li­gen Ein­satz­zweck erteilt wur­de. In der Pra­xis wird eine sol­che Rechts­si­cher­heit auf Ebe­ne der daten­ver­ar­bei­ten­den Sys­te­me oft­mals nicht aus­rei­chend rea­li­siert. Die Erfas­sung von per­sön­li­chen Ver­hal­tens­da­ten wie Klicks und Öff­nun­gen von E-Mails kann in vie­len Fäl­len nur glo­bal akti­viert oder deak­ti­viert wer­den – gilt also für alle oder kei­nen. Damit kann den indi­vi­du­el­len Daten­nut­zungs­er­klä­run­gen (DNE) und auch der Abbildung der gesetzlichen Widerspruchsmöglichkeit nicht Rechnung getragen werden.

Mit ELAINE Privacy Admission Control ist es erstmalig möglich, unterschiedliche konkrete Datennutzungserklärungen personengenau abzubilden und bestimmte Funktionen der Erfassung von personenbezogenen Nutzerdaten (z.B. Öffnungs- und Klick-Verhalten, eingesetzte E-Mail Clients, Abrufort, genutzte soziale Netze sowie thematische Interessen) differenziert zu erheben, oder deren Erhebung zu verhindern.

Damit setzt das Pri­va­cy Admis­si­on Con­trol die deut­schen und euro­päi­schen Daten­schutz­an­for­de­run­gen an moder­nes E-Mail Mar­ke­ting kon­se­quent um.

Zusätz­li­ch kön­nen durch die per­so­nenge­nau dif­fe­ren­zier­te Ver­ar­bei­tung fort­schritt­li­che Tracking-Metho­den ins­ge­samt tech­ni­sch über­grei­fend inte­griert wer­den, ohne bereits bei der Inte­gra­ti­on recht­li­che Restrik­tio­nen zu berück­sich­ti­gen.

“Wir freu­en uns, dass wir mit die­ser Inno­va­ti­on eine wich­ti­ge Ent­wick­lung für die rechts­si­che­re Anwen­dung fort­schritt­li­cher Pro­fi­lie­rungs­me­tho­den leis­ten konn­ten. Allei­ne die Nomi­nie­rung für den eco Inter­net Award 2012 zeigt, wie wich­tig das The­ma für das Online Mar­ke­ting ins­ge­samt ist.”, so Ste­fan von Lie­ven, CEO der artegic AG.