BVDW Themenabend Data Economy: Welche Perspektiven hat die Europäische Datenwirtschaft?

Daten gel­ten als der Treib­stoff der digi­ta­len Öko­no­mie. Daher sam­meln vie­le Unter­neh­men nach dem Prin­zip „Viel hilft viel“ gro­ße Daten­men­gen an. Doch ist das wirk­lich ziel­füh­rend? Woher kommt der Wert der Daten, und was ist ihr Preis? Wie brin­gen wir die deut­sche und euro­päi­sche Daten­wirt­schaft auf Voll­dampf? Vor allem: Wie kann die infor­ma­tio­nel­le Selbst­be­stim­mung der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger geschützt wer­den? Der Bun­des­ver­band Digi­ta­le Wirt­schaft (BVDW) dis­ku­tiert am 10. April im Rah­men des The­men­abends Data Eco­no­my in Ham­burg u.a. mit Jan Phil­ipp Albrecht, dem Vater der EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung.

Programm

18:00 Uhr | Ein­lass & Net­wor­king
18:20 Uhr | Begrü­ßung
18:30 Uhr | Key­note “Wirt­schafts­gut Daten als Basis für inno­va­ti­ve Geschäfts­mo­del­le in Deutsch­land”
Tho­mas Schauf – Deut­sche Tele­kom AG

18:45 Uhr | Panel “Per­spek­ti­ven der Daten­öko­no­mie nach der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung”
Jan Phil­ipp Albrecht MdEP, Vater der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung
Timo Wil­ken, Tele­fó­ni­ca NEXT
Tho­mas Duhr, BVDW-Vize­prä­si­den­t/IP Deutsch­land
Prof. Jür­gen Seitz, Hoch­schu­le der Medi­en Stutt­gart
Mode­ra­ti­on: Caro­lin Töp­fer, Digi­tal Stra­te­gy Con­sul­tant

20:00 Uhr | Net­wor­king bei Snacks & Drinks

Tickets und weitere Informationen

Als akti­ves BVDW Mit­glied unter­stützt artegic den The­men­abend Data Eco­no­my. Tickets und wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter: https://www.xing.com/events/themenabend-data-economy-1917729