Die perfekte Verbindung von E-CRM und Social Media: das neue ELAINE FIVE

100 Funk­tio­nen mehr und 100 Klicks smar­ter – Pre­mie­re der neu­en E-CRM Sui­te auf der Inter­net World

Der Bon­ner Tech­no­lo­gie­an­bie­ter artegic AG stellt auf der Inter­net World in Mün­chen die neue Ver­si­on der E-CRM Soft­ware­sui­te ELAI­NE vor. ELAI­NE FIVE war­tet mit einem neu­en Inter­face sowie zahl­rei­chen neu­en – in Zusam­men­ar­beit mit den Kun­den ent­wi­ckel­ten – Fea­tures auf. Neben einer wei­ter ver­ein­fach­ten Bedie­nung, die sich durch ein neu­es Ein­ga­be­kon­zept mit weni­ger Klicks aus­zeich­net, lag der Fokus bei der Ent­wick­lung auf der Opti­mie­rung der Kern­pro­zes­se. Vor allem in den Berei­chen sta­tis­ti­sche Aus­wer­tung sowie Soci­al-Media-Ein­bin­dung in das CRM setzt artegic auch 2010 wie­der Maß­stä­be.

Die Bedeu­tung von Soci­al-Media-Kanä­len als Bestand­teil von Online-Direkt­mar­ke­ting-Kam­pa­gnen wächst ste­tig. Als eine der ers­ten Soft­ware­lö­sun­gen über­haupt hat ELAI­NE bereits im Früh­jahr 2009 Soci­al Net­works wie Face­book oder Twit­ter in Direkt­mar­ke­ting­kam­pa­gnen ein­ge­bun­den. Mit der neu­en Ver­si­on ELAI­NE FIVE Online Dia­log CRM kön­nen Sozia­le Netz­wer­ke und deren Nut­zer nun direkt in das E-CRM ein­ge­bun­den wer­den.

Mit revolutionärer Fingerprinting Technologie Social Network User identifizieren

Welt­weit erst­mals erlaubt ELAI­NE FIVE über ein inno­va­ti­ves Iden­ti­fi­ka­ti­ons­ver­fah­ren die Erken­nung und Pro­fi­lie­rung von anony­men Soci­al Media Usern. Dadurch kön­nen künf­tig nicht nur Freun­de und Fol­lo­wer direkt in ELAI­NE ver­wal­tet wer­den, son­dern auch unbe­kann­te Kon­tak­te der ers­ten und zwei­ten Ebe­ne. Hier­bei erkennt das Sys­tem auch Kanal­sprün­ge – z.B. Wei­ter­lei­tung von Twit­ter-Tweets in ein frem­des Face­book-Pro­fil. Eine umfas­sen­de Aus­wer­tung zur Mes­sung der Reich­wei­te, der Con­ver­si­ons und der Nut­zer­ak­ti­vi­tät ver­voll­stän­di­gen die neue Lösung.

Je nach Soci­al Net­work kön­nen zudem direkt in ELAI­NE Ziel­grup­pen selek­tiert und Mit­tei­lun­gen an Freun­de ver­sandt wer­den.

Mög­lich wird dies durch einen eige­nen Soci­al Net­work Midd­le­wa­re Ser­vice zur Anbin­dung von Soci­al Net­works, den artegic ELAI­NE Nut­zern künf­tig berei­stellt.

Aufmerksamkeitsanalyse durch Heatmap-Visualisierung

Erwei­tert wur­den auch die sta­tis­ti­schen Aus­wer­tun­gen um ver­schie­de­ne Enga­ge­ment-Metrics. So lässt sich die User Akti­vi­tät künf­tig in einer spe­zi­el­len Heat­map Visua­li­sie­rung u.a. nach Dau­er der Mit­glied­schaft aus­wer­ten. Der ELAI­NE Anwen­der kann so die Mit­glie­der-Akti­vi­tät als wich­tigs­tes Kapi­tal im Online-Dia­log­mar­ke­ting bes­ser kon­trol­lie­ren und gezielt för­dern. “User-Enga­ge­ment wird zur zen­tra­len Kenn­grö­ße für den Wert, den Kam­pa­gnen stif­ten. Was im E-Com­mer­ce seit lan­gem über Con­ver­si­on mess­bar ist, wird in ande­ren Bran­chen, in denen oft noch immer in Reich­wei­ten gedacht wird, zu einem wett­be­werbs­ent­schei­de­nen Fak­tor.”, so Ste­fan von Lie­ven, CEO von artegic.

Individuelle Relevanz aus unterschiedlichen Kennzahlen

Zur Ver­ein­fa­chung der Mes­sung des Kam­pa­gnen­er­folgs bie­tet ELAI­NE erst­mals eine ein­zi­ge inno­va­ti­ve Kenn­zahl. Mit der Mai­ling Rele­van­ce kann bereits nach einem Blick eine Aus­sa­ge bzgl. des Erfolgs eines Mai­lings getrof­fen wer­den. Die Rele­vanz ermit­telt sich dabei auf Basis der gene­rier­ten User-Akti­vi­tät, gewich­tet nach für das eige­ne Geschäfts­mo­dell defi­nier­ten Kri­te­ri­en. Hier­durch sind ins­be­son­de­re ein­fa­che Ver­glei­che unter­schied­li­cher Vari­an­ten im Pre-Tes­ting von Kam­pa­gnen mög­lich.

Die Indi­vi­dua­li­sie­rung von Aus­wer­tun­gen wird mit einem Export von Kenn­zah­len in vor­de­fi­nier­ba­re Excel-Tem­pla­tes zur Berech­nung indi­vi­du­el­ler KPIs und Reports abge­run­det.

Visualisierte Templates und Drag&Drop Composing

Die Erstel­lung von Mai­lings mit den in ELAI­NE inte­grier­ten Con­tent Manage­ment Funk­tio­nen gestal­tet sich nun durch die Imple­men­tie­rung von visua­li­sier­ten Tem­pla­tes wesent­lich plas­ti­scher. Das XML-basier­te Tem­pla­te­hand­ling erlaubt dabei die eige­ne Erstel­lung von Vor­la­gen mit defi­nier­ba­ren Restrik­tio­nen. Inhal­te von HTML-, Text- und Mul­ti­part-E-Mai­lings sowie von SMS, RSS und Soci­al Media Messa­ges kön­nen in einer direk­ten Vor­schau ein­fach per Drag & Drop zusam­men­ge­stellt und ver­än­dert wer­den.

artegic auf der Internet World

Die neue Ver­si­on von ELAI­NE FIVE Online Dia­log CRM wird am 13. und 14. April auf der Fach­mes­se Inter­net World erst­mals vor­ge­stellt. Dem The­ma “User Enga­ge­ment und Kam­pa­gnen­ent­wick­lung mit Soci­al Media, E-Mail und Mobi­le” wid­met sich auch eine Exper­ten­run­de unter der Lei­tung von Ste­fan von Lie­ven (CEO).